FLORENCE JOY

BIOGRAPHIE

 

Das Talent scheint ihr bereits in die Wiege gelegt worden zu sein, denn ihre musikalische Laufbahn beginnt Florence Joy bereits im zarten Alter von vier Jahren, als sie bei ihrem ersten Solo in einem Kindermusical begeisterte. Ob als Mitglied in einem Hamburger Gospelchor oder als Sängerin auf diversen Kinder-CDs: Florence wusste schon früh, mit ihrer Stimme zu faszinieren und bekam immer wieder Angebote von interessierten Produzenten. „Es ergab sich aber nie die Möglichkeit, wirklich ernsthaft an einer Karriere zu arbeiten. Mein Chorleiter hat mich ermutigt, bei Star Search mitzumachen“, erzählt Florence. „Ich dachte damals: Eine Erfahrung ist es auf jeden Fall wert.“

Und tatsächlich ging Florence am 20. Mai 2004 als Gewinnerin der

Sat 1-Show hervor. Nach ihrer Debütsingle „Consequence Of Love“, die im Juni 2004, direkt nach ihrem Sieg bei Star Search erschien und welche von Null auf Platz 14 der Charts einstieg, stellte Florence im Juli 2004 ihr Debütalbum „Hope“ vor, bei dem u.a. Rea von Reamonn, Michael van Dyke (Echt) und Roland Spremberg (A-ha) als Songschreiber sowie Thorsten Brötzmann (No Angels, Jeanette) als Produzent mitwirkten.

Florence Joy konnte neben zahlreichen Konzerten, Fernsehauftritten und musikalischen Projekten auch Erfahrungen in anderen Bereichen sammeln: So hatte sie z.B. die ehrenvolle Aufgabe, die Synchronstimme der 12jährigen Klara in dem Zeichentrickfilm „Der Nussknacker und der Mausekönig“ zu übernehmen. Auch musikalisch hat sich Florence Joy an dem Film beteiligt und den Song „Ja, ich schaff das“ beigesteuert.

2007 bekam Florence in der RTL-Serie “Ahornallee” erstmals die Möglichkeit, ihr schauspielerisches Können unter Beweis zu stellen, außerdem spielte sie die Hauptrolle im Musical Elixier von Tobias Künzel, das in einer Neuinszenierung von Februar bis April 2008 in der Komödie Dresden aufgeführt wurde.


FLORENCE JOY war unteranderem in den folgenden Medien/Fernsehshows zu sehen:

 

MEDIEN

RTL, RTL II, SAT1, ZDF, WDR, ARD, MDR, Pro7, MTV, SWR und VIVA

 

FERNSEHSHOWS

Star Search II, Anke Late Night, Frühstücksfernsehn, Fernsehgarten, Britt und Nachtcafé